Ihre Dienstwagen-Flotte wird elektrisch?

Wir liefern Ladekonzept und Ladeinfrastruktur.
Alles aus einer Hand.

Ihre Dienstwagen-Flotte wird elektrisch?
Wir liefern Ladekonzept und Ladeinfrastruktur.
Alles aus einer Hand.

„Mitarbeiter-Strom von amperio hat uns beim Aufbau der Ladeinfrastruktur für das Aufladen elektrifizierter Volvo Modelle sowohl in der Geschäftsstelle, als auch bei unseren Mitarbeitern zu Hause professionell und kompetent zur Seite gestanden. Bei einem Pilotprojekt ist nicht immer alles vom Start weg perfekt, doch gemeinsam haben wir die wenigen aufgetretenen Probleme schnell gelöst. Besonders die digitale Erfassung aller notwendigen Daten und Dokumente hat die Beantragung der Förderung beschleunigt und den gesamten Projektablauf sehr gut strukturiert. Unsere Bilanz ist rundum positiv.”

Volvo Car Group ist Kunde von Mitarbeiter-Strom und genießt die Vorteile einer Elektroauto Flotte und intelligenter Ladeinfrastruktur.
Dietmar Labus

Purchaser – Volvo Car Group

Vorteile für Arbeitgeber*innen

  • Automatische Abrechnung der Stromkosten – unabhängig von der Gehaltsabrechnung oder Reisekostenabrechnung

  • Arbeitgeber(in) zahlt nur für tatsächlich verbrauchten Strom

  • Überblick über CO2-Einsparung für Nachhaltigkeitsbericht

  • Ladekosten werden rechtssicher gegenüber dem Finanzamt abgerechnet

  • Eigener Ladepunkt motiviert Arbeitnehmer(innen) elektrisch zu fahren. Bei Plug-in-Hybriden spart das Unternehmen dabei Geld.

  • Ladestation am Arbeitsplatz nicht mehr zwangsläufig notwendig

  • Wallbox kaufen oder mieten – beides ist möglich!

  • Einfach und komfortabel

Vorteile für Arbeitnehmer*innen

  • Eigene Wallbox für Ihr Zuhause

  • Eine Ladekarte für alle Ladevorgänge – Zuhause, am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Ladestationen

  • professionelle Hilfe bei der Beantragung für Fördergelder

  • Einbindung der heimischen PV-Anlage möglich

  • Vollautomatische Stromkostenerstattung des Dienstwagens

  • Getrennte Abrechnung für Dienstwagen und privates Elektroauto. Auch E-Autos von Freunden und Bekannten können laden und abgerechnet werden.

  • Einfach und komfortabel

Alles aus einer Hand

Unser Gesamtsystem erlaubt es uns, unsere Business-Kunden ganzheitlich zu begleiten – von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Inbetriebnahme der Ladeinfrastruktur. Vollkommen digital: erfassen, verwalten, betreuen. Und stets unter Berücksichtigung aller Voraussetzungen aktueller Förderprogramme. Immer up to date helfen wir unseren Kunden zum Beispiel die seit 24.11.2020 erstmalig verfügbare Förderung privater Ladepunkte vom BMVI zu bekommen.

Mitarbeiter-Strom Logo Ladekonzepte für Firmen. Förderung, Installation und vieles mehr. Alles aus einer Hand. schwarz

Dienstleistungen

  • Auch Zuhause

Dienstwagen Zuhause aufladen und Stromkosten abrechnen

Damit Ihre Mitarbeiter*innen ihre elektrischen Dienstwagen problemlos Zuhause aufladen können, bieten wir Ihnen neben der Ladetechnik am Firmenstandort eichrechtskonforme Wallboxen für Ihre Mitarbeiter*innen zuhause an. Den zuhause geladene Strom rechnen wir für Sie ab – digital und automatisiert. Zusätzlich zum Firmenwagen, können die Mitarbeiter*innen auch private E-Autos laden, denn über zwei Ladekarten kann zwischen privatem und geschäftlichem Laden unterschieden und voneinander getrennt abgerechnet werden.

Zuhause laden nicht möglich?
Kein Problem! Wir errichten für Sie einen öffentlichen Ladepunkt in Ihrer Nähe. Fragen Sie uns an!

Mitarbeiter-Strom unterstützt Sie mit einem Ladekonzept, das Ihren Mitarbeitern individuell das Laden Ihrer Dienstwägen Zuhause ermöglicht. Der geladene Strom wird von der privaten Stromrechnung automatisch abgezogen und über den Arbeitgeber ausgeglichen.
Ladestationen von Mitarbeiter Strom testen: Mögliche Problemquellen fallen im Vorhinein auf und Sie können die Notwendigkeit der Ladepunkte in Zukunft besser einschätzen.
  • Leihgeräte

Testen Sie unsere Ladestationen

Wir sind davon überzeugt, dass man hochwertige Ladestationen und Wallboxen nur dann wirklich zu schätzen weiß, wenn man Sie ausgiebig am dafür vorgesehenen Einsatzort ausprobiert hat.
Daher möchten wir, dass Sie unsere Geräte zunächst leihweise testen. Unsere Geräte sind so ausgelegt, dass Sie unter allen Gegebenheiten einfach aufzustellen und anzuschließen sind. So können Sie und Ihre Mitarbeiter*innen sich in Ruhe mit den Ladestationen auseinandersetzen, ohne die sprichwörtliche Katze im Sack gekauft zu haben.

  • Ladekarte

Eine Karte für alle Ladevorgänge – auch öffentlich

Wir wissen, wie umständlich es ist, viele verschiedene Ladekarten für diverse Ladenetze bei sich zu haben.
Daher können Sie unsere Ladekarte für alle dienstlichen Anlässe nutzen. Sie nutzen die gleiche Karte zum Freischalten von Ladevorgängen für Ihren Dienstwagen am Arbeitsplatz, am Zuhause installierten Ladepunkt sowie unterwegs. Unsere Ladekarte ist bereits fürs sogenannte Roaming registriert. Das heißt Sie können sie ohne Weiteres auch zum Autorisieren von Ladevorgängen an allen öffentlichen Ladepunkten nutzen.

Mit unseren Mitarbeiter-Strom Ladekarten laden Sie problemlos überall: am Arbeitsplatz, Zuhause und unterwegs.
Mitarbeiterstrom ermöglicht Ihnen die Anbindung eines privaten Ladepunktes an das amperio Backend. Durch intelligente Software können geschäftliche und private Ladevorgänge voneinander getrennt abgerechnet werden. Nutzer und Arbeitgeber zahlen jeweils genau das, was sie verbrauchen.
  • Privatautos auf dem Mitarbeiterparkplatz

Aufladen privater Elektroautos

Dank einer separaten, als privat markierten Ladekarte, können alle privaten Ladevorgänge, bspw. mit einem anderen Auto, getrennt von den dienstlichen Ladevorgängen abgerechnet werden. Mitarbeiter*innen haben Zugriff auf Ladepunkte am Arbeitsplatz sowie Zuhause. Der geladene Strom wird ebenfalls in einer monatlich erstellten Abrechnung aufgeführt und in Rechnung gestellt. Mit einer eigens eingerichteten Gäste-Ladekarte können Sie außerdem allen Besuchern mit Elektroauto das Laden ermöglichen.

Streng nach diesem Konzept sorgt Mitarbeiter-Strom für eine saubere Trennung der Zahlungen. Steuerlich sowie rechtlich konform mit allen aktuellen Richtlinien.

Zuhause laden nicht möglich und keine Ladestation in Ihrer Nähe?
Kein Problem! Wir errichten einen öffentlichen Ladepunkt für Sie.

Ladepunkt anfragen
Beantragen auch Sie mit Hilfe der Erfahrung von Mitarbeiter-Strom Förderung für Ladestationen. Bund und Bundesländer bieten aktuell Firmen sowie Privatpersonen die Möglichkeit, diverse Fördergelder für die Errichtung von Ladeinfrastruktur zu erhalten.
  • Förderung für Ladepunkte

Fördergelder für Ladeinfrastruktur

Bund und Bundesländer bieten Firmen sowie Privatpersonen die Möglichkeit, Fördergelder für die Errichtung von Ladeinfrastruktur zu erhalten. In diversen Förderaufrufen hat Mitarbeiter-Strom mittlerweile mehrere Millionen Euro Förderung für seine Kund(inn)en genehmigt bekommen können. Mit unserer Förderberatung können Sie sich die aufwendige Förderantragstellung ersparen und von der Erfahrung unsere Mitarbeiter*innen profitieren. Wir garantieren, dass unsere Beratung Ihnen mehr Geld einbringt als Sie ausgeben.
Mehr über das Thema Förderung erfahren Sie hier.

  • Datenerfassung

Erfassen der förderrelevanten Daten Ihrer Mitarbeiter

Für den Aufbau einer Wallbox oder Ladestationen sowie der Kommunikation mit Elektrikern und Netzbetreibern, oder für die Beantragung von Fördermitteln sind einige Angaben ihrer Mitarbeiter*innen notwendig. Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie aufwändig es ist, solche Erfassungen intern per Tabelle datenschutzkonform zu organisieren. Daher bieten wir Ihnen eine Schnittstelle, über die Ihre Mitarbeiter*innen sofort die notwendigen Angaben machen können und nutzen diese ohne Umweg für die Erstellung der Förderaufträge oder für die Installation der Wallbox.

Wie beantrage ich Förderung für Ladestatioenn bei meinen Mitarbeitern? Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie aufwendig es ist, solche Erfassungen intern per Tabelle zu organisieren und sich dabei Datenschutz konform zu verhalten. Daher bieten wir an, diesen Prozess für Sie zu übernehmen. Wir bieten eine Schnittstelle, über die Ihre Mitarbeiter sofort die notwendigen Angaben machen können und nutzen diese ohne Umweg für die Erstellung der Förderaufträge und ähnliches.
Genießen Sie mit Ihrer firmeneigenen Ladestation und Elektroautos Unabhängigkeit von Tankstellen und flukturierenden Spritpreisen.
  • Am Arbeitsplatz

Aufladen auf dem Mitarbeiterparkplatz

Ein großer Vorteil von Elektroautos besteht nicht zuletzt in der Unabhängigkeit von Tankstellen. Sobald Sie einen oder mehrere Ladepunkte auf dem Mitarbeiterparkplatz geschaffen haben, können Dienstwägen problemlos während der Arbeitszeit aufgeladen werden. Über die sogenannte Ladekarte kann der Ladevorgang den Mitarbeiter*innen und Dienstwagen zugeordnet und der Strom monatsweise abgerechnet werden. Die Abrechnung geht direkt an den Arbeitgeber und die Mitarbeiter*innen sparen sich das Einreichen von Einzelrechnungen. Eine Flottenkarte bzw. Tankkarte wird somit ersetzt.

  • Corporate Identity

Ihre Wallbox, Ihr Logo

All unsere Ladestationen sind mit einem Farbbildschirm ausgestattet. Dies bringt große Vorteile in der Bedienung mit sich und ermöglicht ein Branding der Ladestationen. Ohne Aufpreis pflegen wir Ihr Logo in die Ladestationen ein. So können Ihre Mitarbeiter*innen und Gäste mit Stolz den firmeneigenen Ladepunkt nutzen.

Ladestationen mit einem Farbbildschirm ermöglicht ein Branding Ihrer direkt am Ladepunkt eine leichte Bedienung. Ladekonzepte, die auch Marketing-Manager lieben werden!

Überzeugt?
Dann fragen Sie hier Ihr persönliches Angebot an.

Angebot anfragen
Monatlich oder quartalsweise versendet das System automatisch die Abrechnungen über den geladenen Strom. Ohne Mehraufwand liefern Sie so der Buchhaltung alle nötigen Informationen.
  • Backend

Monitoring aus der Ferne

Über unser integriertes Backend können Sie alle Ladevorgänge bequem aus der Ferne überwachen. Per Fernwartung können bereits viele potenzielle Störungen diagnostiziert und gelöst werden.
Monatlich oder quartalsweise versendet das System automatisch die Abrechnungen über den geladenen Strom. Ohne Mehraufwand liefern Sie so der Buchhaltung alle nötigen Informationen.

  • Ihr öffentlicher Ladepunkt

Machen Sie Ihre Ladepunkte öffentlich zugänglich

e-Auto-Fahrer*innen halten zusammen. Warum also nicht die Ladepunkte am Büro öffentlich zugänglich machen? Dabei können Sie selbst bestimmen, zu welchen Zeiten Ihre Ladepunkte exklusiv Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zustehen und wann auch andere sie nutzen können. So können Sie außerhalb der Geschäftszeiten mit Ihren eigenen öffentlichen Ladepunkten sogar Geld verdienen. Dank Giro-e Anbindung unserer Ladestationen kann jeder Besitzer einer Giro-Karte, auch ohne extra Anmeldung, Ihre öffentlichen Ladepunkte nutzen. Welche Richtlinien Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie von unseren kompetenten Fachberaterinnen und Fachberatern.

Dank Mitarbieter-Strom können Sie außerhalb der Geschäftszeiten mit Ihren eigenen öffentlichen Ladepunkten sogar Geld verdienen. Dank Giro-e Anbindung unserer Ladestationen kann jeder Besitzer einer Giro-Karte auch ohne extra Anmeldung Ihre öffentlichen Ladepunkte nutzen. Welche Richtlinien Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie von unseren kompetenten Fachberatern.
Haben Sie bereits einen Hauselektriker, dem Sie vertrauen? Dann können Sie diesen für das Installieren Ihrer Ladepunkte engagieren. Mitarbeiter-Strom berät gerne bei der Erstinstallation, vermittelt das nötige Fachwissen zur Hardware.
  • Flexibilität bei der Installation

Ihre Station, Ihr Installateur

Haben Sie bereits einen Hauselektriker, dem Sie vertrauen? Dann können Sie diesen für das Installieren Ihrer Ladepunkte engagieren. Mitarbeiter-Strom berät gerne bei der Erstinstallation, unterstützt mit dem nötigen Fachwissen und der Erfahrung mit der Hardware.
Haben Sie noch keinen Elektriker ihres Vertrauens? Dann stellt Mitarbeiter-Strom gerne Kontakt zu einem der Hunderten von Elektro-Fachbetrieben unseres deutschlandweiten Elektriker(innen)-Netzwerkes her.

  • flexible Installation, privat wie geschäftlich

Sparen Sie teure Installationskosten

Wussten Sie schon, dass eine Ladestation auch an der Steckdose angeschlossen werden kann?
Während es zwar wesentlich eleganter ist, eine Ladestation direkt am Hausanschluss anzuschließen, kann zumindest für die Anfangszeit auch eine provisorische und erheblich günstigere Variante gewählt werden. Ist bereits eine CE-Steckdose (16A oder 32A) vorhanden, wie es oft in Garagen und Werkstätten der Fall ist, so kann diese ohne größeren Aufwand zur Versorgung der Ladestation genutzt werden. So halten Sie vor allem in der Testphase die Investitionskosten flach und können Ihrem individuellen Bedarf entsprechend nach und nach Ihre Ladeinfrastruktur erweitern.

Unsere Mitarbeiter-Strom Ladekonzepte beachten auch die Vermeidung unnötiger Kostenpunkte bei der Installation von Ladeoinfrastruktur. Hat der Standort bereits eine bereits eine CE-Steckdose (16A oder 32A)? Dann können Sie sich mit unseren Ladestationen die teuren Installationskosten sparen.

Diese Kunden vertrauen uns bereits:

Diese Kunden vertrauen uns bereits:

Kontaktieren Sie uns

Marie-Sophie Westbrock

Ihre Ansprechpartnerin rund um Mitarbeiter-Strom
  • „Beantworten Sie bitte die folgenden Fragen, dann melden wir uns mit einem spezifischen Angebot bei Ihnen.“

  • Klicken Sie unterhalb auf „Starten“, um uns zu kontaktieren.

Ihre Fachplaner und Betreiber für Ladeinfrastruktur von der Idee bis zum Ladeerlebnis

Mitarbeiter-Strom ist ein Angebot der amperio GmbH.

zur amperio Website